19.12.17

EIS-Projekt - Bauen und Programmieren

Im Jänner dieses Jahres wurde mit der Initiative Schule 4.0 – jetzt wird`s digital die Digitalisierungsstrategie des Bundes für den Bildungsbereich gestartet.

Im Zuge dieser Initiative nehmen derzeit 15 Tiroler Volksschulen am EIS-Projekt teil, es wurden 3 Cluster zu je 5 Schulen gebildet. Diese 5 Schulen teilen sich ein Schuljahr lang ein Set bestehend aus 12 BeeBots, 6 Lego WeDo und 7 iPad Air.

Wir sind eine dieser Pilotschulen und konnten mit dem Set 6 Wochen intensiv arbeiten.

Die Schüler sollen dabei neben kreativem, selbstorganisiertem Arbeiten auch Problemlösungsstrategien entwickeln.

Die Kinder bauten mit dem Legobausatz in 3er-Gruppen nach digitaler Anleitung im Ipad Rennautos, Müllsammelautos oder Hubschrauber mit Seilzug. Nach Fertigstellung sollten die Kinder ihr Gerät programmieren. Das Ganze funktionierte bei den meisten sehr gut. Die Kinder machten sich untereinander aus, wer das iPad bedient, wer die Teile heraussucht und wer baut. Es ist erstaunlich, wie gut die Zusammenarbeit in den Gruppen mit diesem Material klappte.

Nach der Bauphase wurden die Rennautos bei einem Rennen getestet. Bald  begannen die Gruppen zu experimentieren und ihre Autos zu verändern, um sie noch schneller und ausgeklügelter zu machen. Dabei entstanden tolle Fahrzeuge und die Kinder hatten einen Riesenspaß.